Business hours: Mo - Fr 08am - 05pm
Shipping faster

Insertion Tools

Bestseller

Wenn Sie professionell mit Ösen, Seilendverschlüssen oder Nieten arbeiten möchten, sind Einsetzwerkzeuge unverzichtbar. Unsere Einsetzwerkzeuge erleichtern nicht nur die Handhabung, sondern garantieren auch eine sichere und zuverlässige Verarbeitung.

Werkzeuge für Ösen

Für die Verarbeitung von Ösen können Sie eine Handhebelpresse oder einen Einschlagstempel verwenden. Eine Handhebelpresse ermöglicht es Ihnen, Ösen schnell und präzise einzusetzen, ohne dass Sie viel Kraft aufwenden müssen. Für die Verarbeitung nur weniger Ösen, empfehlen wir unsere Einschlagstempel. Diese speziell für den Hobby Einsatz hergestellte Einschlagstempel wurden nicht gehärtet und sind etwas kleiner wie die Profi Werkzeuge.

Werkzeuge für Seilendverschlüsse

Mit Hilfe einer Handpresse können Seilklemmen sehr einfach an Edelstahlseilen verpresst werden.

Werkzeuge für Nieten

Für die Verarbeitung von Nieten gibt es verschiedene Werkzeuge, die je nach Anforderungen und Materialien unterschiedlich eingesetzt werden können. Ein Nietendöpper oder auch Einschlagstempel eignen sich beispielsweise für den Einsatz von Nieten aus Stahl oder Kupfer. Wichtig ist, dass Sie das richtige Einsetzwerkzeug für Ihre Anwendung wählen, um eine optimale Leistung und Langlebigkeit zu garantieren. Darüber hinaus kann ein hochwertiges Werkzeug auch Zeit und Kraft sparen und das Arbeiten erleichtern. Bei uns finden Sie deshalb nur qualitativ hochwertige Einsetzwerkzeuge um Ihre Arbeit mit Ösen, Seilendverschlüssen und Nieten zu erleichtern.

Ösen richtig anbringen:

  1. Mit unserem Stanzwerkzeug wird zunächst das zur Öse passende Loch in der Plane gefertigt.
  2. Setzen Sie dann die Öse von unten in das Loch ein. Die Abschlussscheibe wird mit der Wölbung nach unten über die Öse geführt. Der Planenwerkstoff muss jetzt zwischen Öse und Scheibe liegen.
  3. Platzieren Sie das Unterteil des Einschlagwerkzeugs so unter der Öse, dass diese genau in der Wölbung zu liegen kommt.
  4. Führen Sie das Oberteil des Einschlagstempels von oben in die Öse.
  5. Mit mehreren kräftigen Hammerschlägen bördeln Sie den Ösenrand um und schaffen eine unlösbare Verbindung zwischen Öse und Planenwerkstoff. Eine harte, nicht federnde Unterlage ist für das Ergebnis entscheidend.